Am 23. September 2022 gehen wir wieder global auf die Straßen!

Eine wirkungsvolle Politik, die dem Ausmaß der Klimakrise gerecht wird? In der Ampel-Koalition noch immer Fehlanzeige.

Trotz schockierender Trockenheit, Hitze und Waldbrände in Deutschland wird die Klimakrise von der Politik nicht ernst genug genommen.

Dabei bräuchte es jetzt entschlossene Maßnahmen, um die 1,5°C-Grenze einzuhalten und den Wandel sozial gerecht zu gestalten: eine Mobilitätswende, eine Energiewende und eine Wende in den Köpfen derer, die denken, wir könnten ewig mit unserer Ressourcenverschwendung weitermachen.

Deshalb streiken wir am 23. September wieder zusammen mit vielen weiteren For-Future-Gruppen in Berlin für Klimagerechtigkeit.

Bist du dabei?

Ab sofort kannst du bei Fridays for Future und auf klima-streig.org kostenlose Mobipakete mit Plakaten, Flyern, Stickern und weiteren Materialien bestellen. Oder an verschiedenen Orten abholen. Mit den Materialien kannst du im Vorfeld Bekannte und Nachbar*innen auf den Klimastreik aufmerksam machen.

Weitere Details folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.